Gaststube zur Bimmelbahn

Wer gutbürgerliche und traditionell erzgebirgisches Essen möchte, der ist in der Gaststub zr Bimmelbah richtig.

Neben gekürten Suppen, gibt es Würzfleisch, Hirschgulasch und vieles mehr. Außerdem ist die Atmosphäre wie in der Fichtelbergbahn.

Die Gaststub bietet etwa 40 Sitzpläte, ob im Schülerwagen oder Abteil.

Es wird empfohlen zu reservieren.

Vielen Dank für die feundliche Bewirtung an Familie Jahn.

„Wir kommen wieder!“

Link: Gaststube zr Bimmelbäh

Silberstraße im tschechischen Teil des Erzgebirges

Silberstraße im tschechischen Teil des Erzgebirges
Die Silberstraße (25 Straßen der I. Klasse (silnice I. třídy)) erstreckt sich von Boží Dar (Gottesgab) über Jáchymov (Joachimsthal) nach Ostrov (Schlackenwerth) und bietet weitere kulturelle Erlebnisse.

Tagesausflugtipp (Wir fahrn bis nach Ostrov nei)

  • Besuch der Klosteranlage in Ostrov und anschließend noch einen Kaffee und Kuchen bei http://www.korunapralines.cz genießen
  • Abendessen am Fuße des Keilbergs (Klínovec) bei http://anton.jachymov.cz/
  • Es kann immer in Euro gezahlt werden (1 Euro = 25 Kč Tschechische Krone (CZK))

Arzgebirgsausflug zur Himmelfahrt 2015 (14.-17.05.2015)

Am Donnerstag war Anreisetag, manche von uns hatten eine Unterkunft in einer DDR-Plattenbau-Wohnung gebucht, um das Feeling von damals zu erleben, andere planten selbst die Unterbringung.

Am Freitag startete unser Tag mit einem Besuch des Altenburger Schlosses in Thüringen. Dort nahmen wir an einer Führung durch das

Schloss teil und schauten uns danach noch das Skatmuseum an. Mittagessen gab es in einer Pizzeria in der Altenburger Innenstadt. Danach ging es wieder zur Unterkunft.

Für die, die wollten gab es abends noch eine Runde Bowling und Abendessen.

Das große Highlight war der Samstag mit dem Fanstammtisch in dem Sportler-Restaurant in Niederwürschnitz.

Zu Besuch waren Ema, Russi Petkov, Alexander Dartsch und Heiko Hambeck. Gerhard Schädlich hatte leider abgesagt. Es war eine spannende Gesprächsrunde, die Ronny super moderiert hatte. Für das leibliche Wohl wurde auch gut gesorgt.

Der Abend klang mit den Arzgebirgsliedern von Steff Gerlach aus.

Als Abschluss des Erzgebirgsausflug haben wir das Spiel Aue gegen der FC Kaiserslautern gesehen. Dies endete 0:0. Danach ging es für jeden wieder in seine Heimat.

Großer Dank geht an die Organisatoren Ronny und Frank, danke für den super Ausflug.